Landwirtschaft

Moderne Landwirtschafts-Betriebe sind heute anfälliger gegen Störungen durch unerwünschte Wirkungen der Elektrizität

Scheunendächer werden zu Solarkraftwerken. Der Energiefluss in den Überland-Netzleitungen wird mehrmals täglich umgekehrt. Dies kann in benachbarten Anwesen zu sporadischen Störungen führen.

In der Milchwirtschaft werden zunehmend sensorgesteuerte Melkanlagen eingesetzt. Schlechte Erdbedingungen oder geringe Isolationsfehler stören die Milchproduktion

Tiere sind durch größere Standfläche und feuchten Füßen sensibel gegen vagabundierende Ströme. Der Milchfluss reagiert auf kleinste Störströme. 

Mit Erfahrung und Einfühlung, unterstützt durch modernster Messtechnik können Störungen lokalisiert werden

[Sachverständiger] [Pflegebett] [Kindertagesstätten] [Schulen] [Gewerbe] [Landwirtschaft] [Kommunal] [Vermieter] [Kirchen] [E-CHECK] [Netzanalysen] [Neutralität] [Kontakt]